Scheint die Lage aussichtslos…

Scheint die Lage aussichtslos…

…in der Vielfalt der Sichtweisen…

…Lösungsräume öffnen

Räume öffnen – Konflikte „konfliktbar“ machen

In Konfliktsituationen erscheinen die Gestaltungsspielräume eng. Sich einigen, sich aufeinander zubewegen und Abstände überwinden, die Wege der Konfliktlösung wirken beschwerlich, unterschiedliche Hürden können sogar wichtige Entscheidungswege blockieren oder Prozesse stark beeinträchtigen.

Ich bin erfahrener Coaching-Partner und Konfliktberater für Entscheider in Unternehmen (KMU), für Führungskräfte, Teams…

Von Konflikten sprechen wir, wenn sich Sichtweisen und Interessen zwischen Personen nicht vereinbaren lassen, Positionen sich verhärten und eine avisierte Lösung für einen der Beteiligten nicht tragbar erscheint.

Jeder hat eigene Standpunkte und Sichtweisen. Fühlen wir uns eingeschränkt durch die Sichtweise eines Anderen, sind meist Bedürfnisse verletzt, die jedoch nicht offenkundig sind. Konflikte entstehen dadurch, dass diese Bedürfnisse abgeschnitten sind vom der sachlichen situativen Lage.

Fortschritt entsteht durch unterschiedliche Sichtweisen, die sich treffen, verbinden und Lösungsräume öffnen.

Werden Sie konfliktbar in Führung und Kommunikation und einfach für sich selbst

Vorgehensweise

Das Konfliktfeld hat mehrere Ebenen. Wichtig ist zunächst die Analyse über das gesamte Konfliktfeld. Unternehmenspoltische, strukturelle/organisationale, sachliche und personale Faktoren treffen aufeinander. Sie als Entscheider oder Führungskraft müssen klar sehen und sich selbst positionieren können in einer Konfliktgemengelage. Dann können sie entscheiden, ob und wie Sie an die Klärung gehen.

Wir unterstützen Sie bei dieser Analyse und entwickeln mit Ihnen eine Klärungsstrategie. Manchmal ist juristischer Rat erforderlich, diesen können Sie über unsere vertrauten Kooperationspartner einholen. Die der Durchführung vor Ort oder im neutralen Raum kann ich als neutrale Person moderieren oder mediieren, je nach Strategie. Die Prüfung der Tragfähigkeit einer oder mehrerer Lösungen steht immer am Ende eines Klärungsprozesses, besonders wenn mehrere Personen beteiligt sind

Eine Lösung sollte stets mehreren Anforderungen dienen:
Tragfähigkeit, Effektivität und doch stets wandelbar.